Ergonomie am Arbeitsplatz: gesunde Büroarbeit

In Deutschland führen Rückenschmerzen zu über 264 Millionen verlorenen Arbeitstagen pro Jahr. Ein Blick auf das globale Szenario zeigt, dass Rückenschmerzen weltweit eine der Hauptursachen für Behinderungen sind und viele Menschen daran hindern, zu arbeiten oder andere Routineaufgaben zu erledigen. Das ist eine ernste Offenbarung. Und es bedarf einer ernsthaften Überlegung.

Zunächst einmal: Rückenschmerzen sind heilbar, und sie sind auch vermeidbar. Während man bei Ersterem vielleicht chiropraktische Sitzungen oder andere Therapien oder andere Therapien, die darauf abzielen, die Rückenschmerzen zu verringern, in Anspruch nehmen muss, benötigt man bei Letzterem nur einen ergonomischen Bürostuhl. Ein ergonomischer Bürostuhl, der auf Ihre Größe, Ihren Arbeitstyp und Ihre Arbeitsumgebung abgestimmt ist, kann ein Segen sein. Diese erstaunliche Sitzanordnung ist viel stützender und verstellbarer als die normalen Stühle. Von der Höhe bis zum Neigungswinkel, der Rückenlehne und der Armlehne – fast alles ist in einem ergonomischen Stuhl verstellbar.

In der Tat ist er ein großartiges Hilfsmittel für Menschen, die ihre Produktivität bei der Arbeit steigern wollen, ohne von diesen lästigen Rückenschmerzen verkabelt zu sein. Natürlich ist es für manche Menschen nicht ganz so einfach, den besten Bürostuhl zu finden. Deshalb können Sie jederzeit im Leitfaden von Republic Lab nach dem besten Bürostuhl suchen und den für Sie am besten geeigneten auswählen.

Zu den Vorteilen des ergonomischen Bürostuhls: Es gibt mehr als einen! Schauen wir sie uns an…

Verbesserte Gesundheit der Arbeitnehmer. Vierundsiebzig Prozent der Arbeitnehmer haben regelmäßig Schmerzen am Schreibtisch, die zu Ablenkung, verminderter Produktivität, Gesundheitsproblemen und Krankheitstagen führen können. Tatsächlich sind Schmerzen im unteren Rückenbereich der zweithäufigste Grund für Arbeitsausfälle. Ergonomische Stühle beugen diesen häufigen Beschwerden auf verschiedene Weise vor: Sie passen sich der spezifischen Form jedes Arbeiters an, stützen die Wirbelsäule und halten Gewebe und Gelenke in einer neutralen Position.

Bessere Arbeitsproduktivität. Stühle, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen, bieten nicht nur gesundheitliche Vorteile für die Mitarbeiter, sondern erleichtern durch die Reduzierung von Stress und Ablenkung auch die Konzentration auf die Arbeit. Fokussierte Mitarbeiter sind produktivere Mitarbeiter – sie sind besser in der Lage, schnell zu reagieren und weniger Fehler zu machen.

Anpassbarkeit. Wenn mehrere Mitarbeiter einen bestimmten Schreibtisch benutzen, kann es schwierig sein, eine effektive Sitzoption für verschiedene Körpertypen zu finden. Ergonomische Möbel lösen dieses Problem, indem sie anpassbare Unterstützung in Form von verstellbarer Sitzhöhe, verstellbaren Armlehnen und angemessener Sitzbreite und -tiefe für verschiedene Mitarbeiter bieten.

Reduzierte Geschäftskosten. Ergonomie am Arbeitsplatz reduziert die Kosten, indem sie die Konzentration und Produktivität der Mitarbeiter erhöht und arbeitsbedingte Verletzungen und Krankheiten verhindert. Da das 24/7-Sitzen beispielsweise Muskel- und Skeletterkrankungen reduziert, werden die damit verbundenen Geschäftskosten  gesenkt.